Start Häusl. Pflege
Einleitung häusl. Pflege


Der Pflegefall PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Ulrich Schirrmann   

Wir Menschen können unser Leben nicht vorausbestimmen. Vieles geschieht, ohne daß wir Einfluß darauf haben. Auch für die Menschen, die heute auf Pflege angewiesen sind, lief häufig alles glatt - bis zu dem Tag, an dem sie pflegebedürftig wurden. 

Aktualisiert ( Donnerstag, 21. Oktober 2010 um 12:50 )
Weiterlesen...
 
Der Pflegebedürftigkeitsbegriff PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   

Pflegebedürftigkeitsbegriff

Pflegebedürftig sind Personen, die wegen einer körperlichen, geistigen oder seelischen Krankheit oder Behinderung in erheblichem oder höherem Maße der Hilfe bedürfen.

Nach der Definition des Pflegegesetzes sind damit Personen erfasst, die wegen einer körperlichen, geistigen oder seelischen Krankheit oder Behinderung im Bereich

Aktualisiert ( Freitag, 22. Oktober 2010 um 11:22 )
Weiterlesen...
 
Die Familie der "größte Pflegedienst der Nation" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Ulrich Schirrmann   
Ambulante oder stationäre Pflege

Die Leistungen der Pflegeversicherung richten sich nach der Pflegestufe und danach, ob jemand ambulant oder stationär gepflegt werden muss. Dabei gelten zwei Grundsätze: "Prävention (Vorsorge) und Rehabilitation (alle Maßnahmen, die helfen, Pflegebedürftigkeit zu überwinden, zu mindern sowie eine Verschlimmerung zu verhindern) vor Pflege" und "ambulante Pflege vor stationärer Pflege".  

Aktualisiert ( Donnerstag, 21. Oktober 2010 um 14:54 )
Weiterlesen...
 
Die Finanzen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Ulrich Schirrmann   
Finanzen
Die Ausgaben der sozialen Pflegeversicherung werden durch Beiträge finanziert. Wie hoch die Beiträge sind, hängt von Ihrem Einkommen ab. Dabei gilt die Beitragsbemessungsgrenze der Krankenversicherung. Die Beitragszahlung erfolgt wie in der gesetzlichen Krankenversicherung:
Weiterlesen...
 
Pflegebedürftigkeit PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Ulrich Schirrmann   
Was ist Pflegebedürftigkeit im Sinne der Pflegeversicherung?

Das ist genau festgelegt: Wer bei den gewöhnlichen und regelmäßig wiederkehrenden Verrichtungen des täglichen Lebens dauerhaft, voraussichtlich für mindestens sechs Monate, in erheblichem oder höherem Maße auf Hilfe angewiesen ist, gilt als pflegebedürftig. Die Feststellung der Pflegebedürftigkeit erstreckt sich auf vier Bereiche:

Aktualisiert ( Donnerstag, 21. Oktober 2010 um 14:52 )
Weiterlesen...
 
Feststellung der Pflegebedürftigkeit PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Ulrich Schirrmann   
Verfahren zur Feststellung der Pflegebedürftigkeit

Bei Antragstellung des Pflegebedürftigen bei seiner Pflegekasse veranlaßt diese eine Prüfung durch den MDK (Medizinischer Dienst der Krankenkassen). Es wird geprüft, ob die Voraussetzungen erfüllt sind und welche Pflegestufe vorliegt. Aufgrund der Mitwirkungspflicht des Antragstellers gibt dieser eine Einwilligung 

Aktualisiert ( Donnerstag, 21. Oktober 2010 um 14:52 )
Weiterlesen...
 
Soziale Sicherung der Pflegepersonen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Ulrich Schirrmann   
   Die soziale Sicherung der Pflegepersonen

Wer einen Menschen zu Hause pflegt, nimmt große Belastungen auf sich. Häufig müssen die Pflegenden - in der Mehrzahl sind es Frauen - auf eine eigene Berufstätigkeit ganz oder teilweise verzichten. Deshalb verbessert das Gesetz die soziale Sicherung der Pflegepersonen. Die soziale Pflegeversicherung geht damit über die Maßnahmen hinaus, die mit der Rentenreform 1992 getroffen worden waren.

Aktualisiert ( Donnerstag, 21. Oktober 2010 um 17:22 )
Weiterlesen...
 


Banner
________________________________________________________________________
Copyright © 2017 Healthcare Adviser. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.